Als Mahl beganns. Und ist ein Fest geworden,
kaum weiß man wie.
Die hohen Flammen flackten, die Stimmen schwirrten,
wirre Lieder klirrten aus Glas und Glanz,
und endlich aus den reifgewordnen Takten:
entsprang der Tanz. Und alle riß er hin.
Das war ein Wellenschlagen in den Sälen,
ein Sich-Begegnen und ein Sich-Erwählen,
ein Abschiednehmen und ein Wiederfinden,
ein Glanzgenießen und ein Lichterblinden
und ein Sich-Wiegen in den Sommerwinden,
die in den Kleidern warmer Frauen sind.
Aus dunklem Wein und tausend Rosen
rinnt die Stunde rauschend in den Traum der Nacht.
(Rainer Maria Rilke)

Buchungsanfragen, Ticketreservierungen, Informationen:


contact@lapetiteorgie.org
Zum Roten Bären,
Berggasse 39,
1090 Wien
01 3176150
Newsletter:

Visit Us On YoutubeVisit Us On Facebook

Was ist

Was ist

 

 

12_Vorspeise rund ums Erbschen

DIE KÜCHE

Unsere Kochphilosophie

IMG_7515_EDITED

DER ABEND

Ein Abend mit uns

L1030021

ÜBER UNS

Wer wir eigentlich sind-
und nähere informationen zu
Popase- Verein für Kulturgenuss