Als Mahl beganns. Und ist ein Fest geworden,
kaum weiß man wie.
Die hohen Flammen flackten, die Stimmen schwirrten,
wirre Lieder klirrten aus Glas und Glanz,
und endlich aus den reifgewordnen Takten:
entsprang der Tanz. Und alle riß er hin.
Das war ein Wellenschlagen in den Sälen,
ein Sich-Begegnen und ein Sich-Erwählen,
ein Abschiednehmen und ein Wiederfinden,
ein Glanzgenießen und ein Lichterblinden
und ein Sich-Wiegen in den Sommerwinden,
die in den Kleidern warmer Frauen sind.
Aus dunklem Wein und tausend Rosen
rinnt die Stunde rauschend in den Traum der Nacht.
(Rainer Maria Rilke)

Buchungsanfragen, Ticketreservierungen, Informationen:


contact@lapetiteorgie.org
Zum Roten Bären,
Berggasse 39,
1090 Wien
01 3176150
Newsletter:

Visit Us On YoutubeVisit Us On Facebook

Der Abend

Der Abend

 

 

 

dioni

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"

Aristoteles

La Petite Orgie ist eine Veranstaltungsreihe des Vereins für Kunst und Kulturgenuss.
Eine Symbiose aus Musik, Essen, Tanz und darstellender Kunst.
Die Orgie ist ein exklusiver Abend mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern.
Ein geschlossener und von der Außenwelt isolierter Raum,
in dem sich die Gäste dem Genuss der Musik und des Essens hingeben.
Mit Wein, einem opulenten und ausgefallenem Menü, sinnlicher Musik und Tanzperformances wird ein Spannungsbogen über den Abend aufgebaut der die Festteilnehmer in ein Gefühl angenehmer Ausschweifung versetzt.
Es gibt keine einzelnen Zuschauer sondern eine Festgemeinschaft, die durch die Herausforderung verschiedenster Gefühls- und Wahrnehmungsebenen in einen Rausch der Sinne versetzt wird.
Der Name "die kleine Orgie" ist angelehnt an die Geheimtreffen der Jünger des Dionysos, dem Gott des Weines, der Freude und der Ekstase.
Bei diesen Zusammenkünften standen ursprünglich nicht etwa sexuellen Praktiken, sondern der Genuss von Literatur, Musik und Kunst im Vordergrund. Die Festgemeinschaft der kleinen Orgie bewegt sich innerhalb dieser Tradition.
 

TERMINE

BISHERIGE ABENDE